Organisation des Deutschen Reichs in der Weimarer Republik

Nachdem im Zuge der Revolution von 1918 im Kampf um die Neugestaltung des Reichs sich die demokratischen Kräfte durchgesetzt hatten und damit die Entscheidung für eine parlamentarische Demokratie gefallen war, beriet die Nationalversammlung in Weimar das neue Verfassungswerk, das als Reichsverfassung vom 11.8.1919 mit seiner Verkündigung in Kraft trat.