Zeittafel des 2. Jahrhunderts A.D.

1. Jhdt. Frühklassik: Capito (Konsul 5: gest. 22 n. Chr.), Labeo (gest. nach 11 n. Chr.) Rechtsschulen der Sabinianer (Sabinius 20-60: ius civile in III Büchern) und Prokulianer
100–130 P. Iuventius Celsus (Prätor um 106/107; Konsul 129): Digestorum libri XXXVIII
117–138 SC: Tertullianum (Erbfolge)
120–170 Salvius Iulianus (Konsul 148; Chefjurist mehrerer Kaiser)
um 130 Unter Kaiser Hadrian bildet sich immer stärker juristisch gebildetes Berufsbeamtentum für die römische Verwaltung aus
130 Ius respondendi wird Privileg; Abschlußredaktion der praetorischen Jurisdiktionsedikte durch Salvius Iulianus
–150 Salvius Iulianus: Digestorum libri LXXXX
150–180 Gaius: IV Bücher Institutionen (= Einführungslehrbuch)
178 SC. Orfitianum (Erbfolge)
195 Oratio divi Severi (Mündelgrundstücke)