Zeittafel des 11. Jahrhunderts A.D.

–990 Turiner Institutionenglosse
1016 Normannen in Süditalien
1019 Heinrichs II. Capitulare Argentinense
1022 Reformsynode von Pavia: Einschärfung der Zölibatspflicht
1023–1025 Hofrecht des Bischofs Burchard v. Worms (Recht der grundhörigen Bauern)
1027 Instituta regalia et ministeria von Pavia
1030 Erstes normannisches Territorium in Unteritalien
Mitte des 11. Jhdts. Wiederentdeckung der Digesten in Italien
1037 Constitutio de feudis Konrads II.: Lehen erblich und unverlierbar
1040 Verkündung des Gottesfriedens in Frankreich (Karte: Gottesfrieden – Treuga Dei – Pax Dei)
1046 Reformsynoden von Sutri und Rom: Heinrich III. ordnet die kirchlichen Verhältnisse
1049–1054 Papst Leo IX.: Anfänge der Kirchenreform
1050 Berengar von Tours als Ketzer verurteilt
1054 Endgültiger Bruch zwischen Ost- und Westkirche
1056–1106 Heinrich IV
1057–1064 Bamberger Dienstmannenrecht. Bamberger Dienstrecht
1059 Lateransynode: Papstwahlordnung; Verbot von Laieninvestitur und Simonie
1066 Stadtrecht von Huy
1073–1085 Papst Gregor VII. (um 1021 - 1085)
1074 Fastensynode in Rom: Verbot der Priesterehe
1075 Fastensynode in Rom: Verbot der Laieninvestitur (Dictatus Papae) und der Simonie - Beginn des Investiturstreits
1076 Erste Erwähnung der Digesten in lombardischer Urkunde; Redaktion und Beginn des Studiums des Corpus iuris civilis
1076 Fastensynode in Rom: Bannung Heinrichs IV
1076 Erste Erwähnung der Digesten in lombardischer Urkunde; Redaktion und Beginn des Studiums des Corpus iuris civilis
1076 Synode von Worms: Heinrich IV. und die deutschen Bischöfe erklären Papst Gregor VII. für abgesetzt
1077 Gang Heinrichs IV. nach Canossa
1083 Gottesfrieden von Köln (Karte: Gottesfrieden – Treuga Dei – Pax Dei)
1085 Gottesfriede in Mainz für das ganze Reich
1086 Mainzer Reichssynode
ca. 1090–1153 Bernhard von Clairvaux
1094–1096 Kanonistische Sammlungen »Decretum«, »Panormia« und »Tripertia«
1095 Kreuzzugsaufruf Papst Urbans II. auf den Synoden von Piacenza und Clermont
1096 Judenverfolgung durch die Kreuzfahrer (Speyer, Worms, Mainz, Trier)
1096 Erster Kreuzzug
ca. 1099 Mark als Münzeinheit im Rheingebiet
im 11. Jhrdt. Formularbücher (Mustersammlungen von Urkunden und Briefen) für Kanzleien entstehen
1100 Robert von Abrissel gründet den Orden von Fontevrault
ab 1100 Die Glossatoren in Bologna fangen an, das Corpus Civilis Kaiser Justinian zu studieren
1103 Reichslandfrieden Kaiser Heinrichs IV
1103 Wiederentdeckung des antiken römischen Rechts in Bologna: Irnerius (gest. um 1140) ab 1100
1106 In Worms bilden Schiffer die erste deutsche Zunft (1128 Schuhmacher in Würzburg, 1149 Bettziechenweber in Köln, 1158 Schuhmacher in Magdeburg)